Newsletter

Zum PDF Archiv

07.01.2020

Als PDF herunter laden

Das sind die neuen Auslandsreisekosten für 2020 - Version für GmbH & Co KGs und Betriebe

Für geschäftliche Auslandsreisen gelten 2020 neue Werte für zahlreiche Länder. Geändert haben sich zum 1. Januar zum Beispiel die Werte für Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Taiwan und zahlreiche andere Länder.


Die aktuelle Auslands-Reisekostentabelle des Bundesfinanzmininsterium finden Sie hier zum Download.


Pauschalen verdoppeln:
Die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen können Sie für Ihre Arbeitnehmer verdoppeln, wenn Sie auf den Verdopplungsbetrag 25 Prozent Pauschalsteuer abführen. Der Arbeitnehmer kassiert dann den doppelten Betrag brutto = netto steuerfrei.

Beachten Sie außerdem:

  1. Die Übernachtungspauschale kann nicht verdoppelt werden.
  2. Keine Übernachtungspauschalen kann man für den Unternehmer selbst ansetzen, sondern nur tatsächliche Übernachtungskosten.
  3. Bei weniger als 24 Stunden Abwesenheit wird die Pauschale gekürzt. Beispiel: Ein Montage-Spezialist reist von Köln geschäftlich nach Amsterdam, um dort eine Anlage aufzubauen. Er fährt montags nach Amsterdam ab und kehrt am Freitag zurück. Für Montag und Freitag kann er die Pauschale für An- und Abreisetage bekommen, nämlich je 32 Euro. Auf die Uhrzeit der Abreise und Rückkehr kommt es nicht an.

 


zurück