Newsletter

Zum PDF Archiv

28.11.2019

Als PDF herunter laden

Aus der Redaktions-Hotline: Putzfrau der GmbH auch zuhause beschäftigen?

E-Mail von Ingrid K. aus Sprockhövel an die Redaktions-Hotline: „Die Putzfrau, die bei uns in der GmbH putzt, soll nun auch bei uns zu Hause arbeiten. Kann ich da das Haushaltsscheckverfahren nutzen? Sie bekommt in der GmbH 300 Euro und zu Hause soll sie 150 Euro im Monat bekommen.“

Auf Nachfrage: „Hauptberuflich ist sie bei Lidl angestellt.”

IZW antwortet: Da gibt es leider ein Problem. Anrechnungsfrei ist nur ein Minijob neben dem Hauptjob.

Sie werden also die Dame komplett mit 450 Euro über die GmbH laufen lassen müssen, und die GmbH schreibt Ihnen eine Rechnung für den Einsatz bei Ihnen zu Hause. Damit ist der niedrige Sozialabgabensatz für Haushalts­tätigkeiten verloren, aber Sie können es wenigstens als Minijob abrechnen. Anders wäre es, wenn die Dame keinen Hauptjob hätte, dann könnte sie problemlos zwei Minijobs mit zusammen 450 Euro haben.



zurück