Newsletter

Zum PDF Archiv

17.09.2010

Als PDF herunter laden

Skonto nicht ausnutzen = Jahreszins 36 Prozent - Skonto gewähren = ebenfalls Jahreszins 36 Prozent

Wenn das Geld auf dem Konto knapp ist, können manche Unternehmen die Skontofrist nicht nutzen und warten bis zum Ende der Netto-Zahlungsfrist. Wenn Sie einmal nachrechnen, werden Sie feststellen, dass dies die teuerste Art des Kredits überhaupt ist.

Wir rechnen nach: Auf der Rechnung steht „10 Tage 2 Prozent Skonto; 30 Tage netto“. Anders ausgedrückt bedeutet das: 20 Tage später zahlen, kostet 2 Prozent. Rechnen Sie das mal auf ein ganzes Jahr hoch. Dividieren Sie also 360 durch 20, und Sie kommen auf das 18fache. Der Jahreszinssatz beträgt also 18 x 2 Prozent  = 36 Prozent. Wenn das bei Ihnen öfter vorkommt, sollten Sie sich dringend nach anderen Kreditmöglichkeiten umsehen, denn teurer als 36 Prozent kann der schlimmste Kredithai nicht sein.

Für Sie als Lieferanten gilt: Wollen Sie Ihren eigenen Kunden wirklich Skonto anbieten? Rechnen Sie mal nach, ob Sie es sich von der Liquidität her leisten können, dass alle Kunden erst am Ende einer 30-Tages-Frist bezahlen - dafür aber ohne Skonto. Rechnen Sie aus, was Sie das an zusätzlichen Überziehungskrediten bzw. Zinsen kostet und stellen Sie das gegenüber der Aufwandsposition „Aufwendungen aus gewährten Skonti“. Diese Position können Sie leicht aus Ihrer Gewinn- und Verlustrechnung ablesen. Skonto zu gewähren ist nämlich genauso teuer wie Skonto nicht auszunutzen.


zurück