Aktuelles

Zum PDF Archiv

17.01.2022

Als PDF herunter laden

Motivieren Sie coronagestresste Mitarbeiter durch Gratisurlaub

Gibt es bei Ihnen Mitarbeiter, die in der Pandemie Besonderes geleistet haben oder noch leisten? Hier können Sie aufgrund einer Sondervorschrift einen Urlaub spendieren (oder andere Sachleistungen) und mit 30 Prozent pauschal versteuern (§ 37b EStG).

Voraussetzung: Diese Leistung muss zusätzlich zum Gehalt erfolgen. Sie können also nicht etwa einen Eigenanteil vom Mitarbeiter einfordern - was ja ohnehin in diesem Fall nicht sinnvoll wäre. Sie müssen dann alle Sach­leistungen an Mitarbeiter in diesem Jahr mit 30 Prozent pauschal versteuern, soweit es solche Sachleistungen bei Ihnen überhaupt sonst noch gibt. Alles, was aufgrund einer anderen Vorschrift bereits befreit ist, muss nicht pauschal versteuert werden.

Leider keine Sozialabgabenfreiheit: Diese Steuer führt, anders als die 25-prozentige Pauschalsteuer, z. B. für überlassene Computer Fahrräder Erholungsbeihilfe usw., nicht zur Sozialabgabenfreiheit. Am attraktivsten ist das also bei Mitarbeitern, deren Gehalt bereits über der Beitragsbemessungsgrenze liegt.


zurück