/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.07.20 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

05.02.2018

Als PDF herunter laden

Teure Weihnachtsfeier? Vorsteuerabzug fällt weg!

Falls Ihre letztjährige Weihnachtsfeier pro teilnehmenden Arbeitnehmer mehr als 110 Euro brutto gekostet hat, ist der übersteigende Teil lohnsteuerpflichtig. Eine Pauschalierung mit 25 Prozent ist möglich.

Weitere Folge, die oft übersehen wird: Der Vorsteuerabzug fällt weg. Die Begründung dafür ist zwar haarig, aber man muss davon ausgehen, dass das Finanzamt das so sieht.

Deshalb: Buchen Sie am besten gleich ohne Vorsteuer­abzug.


zurück