/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.10.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

05.01.2017

Als PDF herunter laden

Wer bucht, sollte nicht zahlen

Darüber sollten Sie sich im Klaren sein: Wenn ein und dieselbe Person bucht und zahlt, ergibt sich ein Sicherheits- und Unterschlagungsrisiko für Ihr Unternehmen. Das betrifft sowohl Lohnbuchungen als auch Lieferantenrechnungen.

Beispiel: Buchhalter Meier verbucht die Lieferantenrechnungen und kümmert sich auch gleich um deren Bezahlung. Das würde ihm die Möglichkeit eröffnen, Scheinrechnungen zu verbuchen und dann gleich selber zu bezahlen - an sich selbst oder einen Komplizen.

Der Rat von erfahrenen Wirtschaftsprüfern: Buchungen und Zahlungen sollten von zwei verschiedenen Personen ausgeführt werden. Derjenige, der zahlt, kann dann den überwachen, der bucht.


zurück