/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.12.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

20.06.2016

Als PDF herunter laden

Inventur 2015: Welche Produkte Sie abwerten müssen

Haben Sie Waren auf Lager, bei denen Sie keine Gewährleistung mehr geben wollen oder bei denen der Hersteller keine Ersatzteile mehr liefert oder den Support aufgekündigt hat, so sollten Sie diese abwerten.

Das gilt auch dann, wenn Sie die Produkte immer noch mit Gewinn, also über dem Einkaufspreis, verkaufen könnten. Nehmen Sie von den Anschaffungskosten den gleichen Abschlag vor, wie Sie ihn beim Verkaufspreis nun geben müssen.

Beispiel: Mit Garantie könnten Sie ein bestimmtes Produkt für 100 Euro verkaufen, ohne Garantie nur noch für 60 Euro. Dann nehmen Sie auch vom Einkaufspreis 40 Prozent Abschlag vor.


zurück