/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 30.11.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

06.05.2014

Als PDF herunter laden

Wenn Sie im Eigenheim neue Wohnfläche schaffen

Handwerkerleistungen in Höhe von maximal 6.000 Euro pro Jahr können Sie zu 20 Prozent direkt von der Steuerschuld abziehen.

Früher ging man davon aus, dass nur Reparatur- und Renovierungsmaßnahmen begünstigt sind. Aber auch die Schaffung neuer Wohnfläche fällt unter die Begünstigung. Voraussetzung ist allerdings, dass man schon in das Haus eingezogen ist und es bewohnbar ist. Fertiggestellt ist das Haus, wenn Türen, Fenster, Treppen, Geländer, Innenputz und Estrich fertiggestellt sind und Anschlüsse für Strom, Wasser, Küche, Heizung und sanitäre Einrichtungen vorhanden sind. (BFH, 27.06.95, IX R 130/90, BStBl. II 96, 215)

Beachten Sie:
Begünstigt sind nicht Materialkosten, sondern nur Ausgaben für Lohn-, Maschinen- und Fahrtkosten. (BMF, 10.01.14, S 2296, BStBl. 2014 I, 75)


zurück