/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.05.21 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

16.10.2012

Als PDF herunter laden

Weihnachtsgeld plus Erholungsbeihilfe?

E-Mail von Frederike B. aus Berlin an die Redaktions-Hotline: „Kann ich eine Erholungsbeihilfe auch zusätzlich zum Weihnachtsgeld zahlen?"


IZW antwortet:
Das ist problemlos möglich: Ein normal versteuertes Weihnachtsgeld und obendrauf noch Erholungsbeihilfe.

Ist aber auch die Umwandlung eines normal versteuerten Weihnachtsgeldes in eine Erholungsbeihilfe möglich? Steuerlich immer, sozialversicherungsrechtlich wird die Umwandlung allerdings nicht anerkannt. Allerdings kann von einer Umwandlung nur die Rede sein, wenn ein Rechtsanspruch auf das Weihnachtsgeld besteht.

Besteht gar kein Rechtsanspruch auf ein Weihnachtsgeld, dann steht es in Ihrem Ermessen, wie viel „normales“ Weihnachtsgeld und wie viel Erholungsbeihilfe Sie bezahlen. Und eine solche zusätzlich - d. h. ohne Rechtsanspruch - gewährte Erholungsbeihilfe ist stets sozialversicherungsfrei. (§ 40 Abs. 2 Nr. 3 EStG; § 1 Nr. 3 SvEV - Sozialversicherungsentgeltverordnung)


zurück