/images/gmbhp-home-image1.jpg

IZW Tipp-Datenbank -

Ohne langes Lesen verständlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt bis 31.07.20 kostenlos testen, denn als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Tipps! Zur Leseprobe

Tipps suchen...
Zum PDF Archiv

02.12.2010

Als PDF herunter laden

Werkzeug, Laptop & Co bis 1.000 Euro bis spätestens Silvester kaufen

Wenn Sie Werkzeug, Laptops, Blackberrys, Bürostühle & Co mit einem Wert von 150 Euro bis 1.000 Euro noch bis Silvester kaufen, können Sie es dieses Jahr noch zu 40 Prozent abschreiben. Und zwar so:

1. Wirtschaftsgüter bis 1.000 Euro können Sie in einen so genannten „Sammelposten“ einstellen und mit 20 Prozent abschreiben. Wichtig: Hier gibt es keine Zwölftelung wie bei der normalen Abschreibung - Sie bekommen die vollen 20 Prozent auch noch an Silvester. Kaufen Sie dagegen z. B. ein Auto im Dezember 2010, bekommen Sie 2010 nur 1/12 der Jahres-AfA.

2. Falls Ihr Betriebsvermögen 2009 maximal 335.000 Euro betrug, können Sie noch einmal 20 Prozent oben drauf packen. Die Sonder-Abschreibung gibt es nämlich kumulativ zur Pool-Abschreibung. (Zweifel? Quelle für Ihren Steuerberater: Schmidt-Kommentar 2009 § 7g Rz 41 und § 6 Rz 605).

Kleiner Wermutstropfen: Wenn Sie sich für diese so genannte Poolbewertung entscheiden, sinkt die Grenze für Geringwertige Wirtschaftsgüter von 410 auf 150 Euro. Denn die Poolbewertung geht nur einheitlich für alle Wirtschaftsgüter - und zwar dann für alle von 150,01 bis 1.000 Euro netto.


zurück